category : Server-Hardware

Home » Archive by category : Server-Hardware (paged 5)

Bei Intels „Tick-Tock“ Modell handelt es sich um eine zyklische Fertigungsstrategie, die im Jahr 2007 von Intels fünften CEO Paul Otellini eingeführt wurde.  Zwischen Tick und Tock sollen jeweils 12 Monate liegen und bisher konnte dieser Zeitraum nur im Jahr 2009 nicht umgesetzt werden. Mit jedem „Tick“ wird die bestehende Architektur in einer kleineren Strukturbreite ..

Read more

Intel hat mit der neuen 22nm E5-2600 v3 Plattform nicht nur DDR4 eingeführt sondern u.a. mit der Integration der Spannungsswandler auch stark an der Energieeffizienz geschraubt. Aber auch neben diesen doch eher offensichtlichen Neuerungen, hat sich unter der Haube viel getan. In diesem Artikel wollen wir etwas näher auf ein weiteres Haupt-Augenmerk der neuen Plattform ..

Read more

Heutzutage ist die IT aus dem Unternehmensalltag kaum noch wegzudenken. Man findet in fast jedem kleinen und mittelständischen Betrieb einen Server. Die Anwendunggebiete sind dabei sehr vielfältig. Ohne einen Ort zur zentralen Datenablage kommt aber kaum eine Firma mehr aus. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel die geläufigsten Speichertechnologien vor und geben anschließend Hinweise worauf ..

Read more

Während die Ausfallrate von Desktop Festplatten bereits in umfangreichen Studien untersucht wurde, gibt es leider nur wenig und kaum aussagekräftige Daten zu Ausfallraten von Server Festplatten. Es liegen jedoch Studien über die „Silent Data Corruption“ vor, welche die Vorteile von Server Festplatten klar belegen. Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale sind Laufzeit, typische Last und Datenintegrität. Nicht in ..

Read more

Bei einem RAID „Redundant Array of Independent Disks“ handelt es ich um ein logisches Volumen, dass aus mehreren unabhängigen Festplatten besteht. Gute Gründe seine bestehenden Platten zu einem RAID-Volumen zu bündeln sind höhere Performance aber auch Fehlertoleranz. Dabei liefert nicht jedes RAID beides, bei den einfachsten RAID Leveln 0 und 1 muss man sich entscheiden. ..

Read more

Intel stellt vor kurzem Ihre neuen 3400 und 3420 Chipsätze für 1 Sockel Server Plattformen vor, die in kleinen und mittleren Firmenservern Einzug halten soll. Der kleine Intel 3400 Chipsatz wird 6 flexible PCI Express x1 Ports haben (je nach Design x1, x2,x4), 4 Sata2 3Gb/s Ports und 8 USB 2.0 Ports, der größere Intel ..

Read more

Die neuen INTEL Einstiegs-Server-Mainboards der S3420GP Serie sind verfügbar. Sie unterstützen INTEL XEON Prozessoren aus der 3400 Reihe die auf der INTEL Nehalem Microarchitectur basieren. Es werden bis zu 32GB DDR3 1066/1333 RAM im Dual-Channel Modus unterstützt. Die Mainboards besitzen einen CPU Sockel der Bauform 1156, den Intel 3420 Chipsatz und PCI-Express 2.0 Steckplätze. Wir ..

Read more

Intel stellt die neuen Xeon 5600 Prozessoren vor, die nächste Generation intelligenter Server- und Workstation-Prozessoren – Intelligente Leistung, automatisierte Energieeffizienz, mehr Sicherheit und  flexible Virtualisierung. Im mittleren Server-CPU Segment wurde die 4-Core Serie E56xx eingeführt. Sie verfügt gegenüber dem Vorgänger E55xx nun über 12MB L3 Cache (E55xx hatte 8MB) und hat gegenüber dem E55xx Pendant ..

Read more

In aktuellen Serversystemen, basierend auf den Intel Nehalem 5500 Chipsätzen, werden von uns verschiedene Speichermodule eingesetzt. Dabei muss festgestellt werden, dass nicht immer das Maximum an Speicherausbau des Mainboards und Geschwindigkeit der Speichermodule erreicht werden kann. Dies liegt an der max. möglichen Speicheranbindung des Xeon Prozessors (Bandbreite des integrierten Speichercontrollers) oder an einer Limitierung des ..

Read more

  Intel Sandy Bridge – eine Übersicht Bei Sandy Bridge handelt es sich um eine sehr breit aufgestellte Prozessor-Architektur, die zwischen dem vierten Quartal 20011 und dem zweiten Quartal 2012 veröffentlicht wurde. Neben ettlichen (68) Modellen für mobilde Plattformen und nicht viel weniger Desktop-Prozessoren (56) gehören auch insgesammt 51 Modelle für Server-Systeme zu Intels Produkt-Portfolio. ..

Read more