Festplattenpreise sinken leicht, trotz angespannter Verfügbarkeit

Home » News » Festplattenpreise sinken leicht, trotz angespannter Verfügbarkeit
News Keine Kommentare

Langsam ist wieder Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Laut Rücksprache mit einzelnen HDD Herstellern wird sich die Lieferfähigkeit wieder bis Ende Februar etwas verbessern. Klar ist aber auch, dass man vom Zustand (Preis und Verfügbarkeit) vor der Flutkatastrophe in Thailand noch weit entfernt ist und dieser wohl sobald nicht wieder erreicht werden kann. Spezialisten gehen hier noch von  9-12 Monaten Übergangszeit aus. Während Desktop-Festplatten in einzelnen Kapazitäten wieder zu erträglichen Preisen zu haben sind, sieht es im Server-Segment noch nicht so gut aus. Einzelne Chargen zu etwas gesunkenen Preisen konnten wir bereits für unsere Kunden sichern, und haben im Konfigurator die Preise entsprechend angepasst. Die Festplatten stammen aus Produktionsstätten in Malaysia und Thailand von Ende Dezember 2011. Es geht also wieder bergauf – wenn auch nur mit kleinen Schritten. Wir begleiten Sie gern auf dem Weg zu Ihrem neuen Serversystem, als Standserver oder Serverrack von 1HE (1U) bis 5HE (5U). Sollten Sie Fragen oder Anregungen für uns haben, zu unserer Webseite oder unserem Konfigurator, können Sie uns gerne anrufen oder uns eine E-Mail schreiben. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Hinweis: Wenn Sie sich registrieren, können Sie Ihre verschiedenen Server-Konfigurationen auch speichern.