Intel Grizzly Pass

Home » Server-Hardware » Intel Grizzly Pass
10. August 2015 Server-Hardware 8 Kommentare

 

Der Codename Intel Grizzly Pass steht für die Serversysteme auf Basis der Intel Server-Mainboards S2600GZ und S2600GL. Beide wurden im ersten Quartal 2012 vorgestellt und waren erstmalig im 2. Quartal 2012 verfügbar. Kern-Features sind die Unterstützung der Intel E5-2600 v2 Prozessoren und schnellem DDR3 Arbeitsspeicher.

Unterstützt werden ausschließlich Rack-Bauweisen in 1 – 2 Höheneinheiten. Die für Tower-Server geeigneten Systeme erschienen unter dem Codenamen Iron Pass und Canoe Pass. Passende Compute Module wurden unter dem Codenamen Jefferson Pass entwickelt.

 

Konfigurationen:

1 HE Rack-Servergehäuse
2 HE Rack Servergehäuse

 

Bezeichnung Höheneinheiten (HE) Hot-Swap Einschübe Server Mainboard
R1208GL4DS 1 8x 2,5" S2600GL
R1304GL4DS9 1 4x 3,5" S2600GL
R1208GZ4GC 1 8x 2,5" S2600GZ
R1304GZ4GC 1 4x 3,5" S2600GZ
R1304GZ4GS9 1 4x 3,5" S2600GZ
R2208GL4GS 2 8x 2,5" S2600GL
R2308GL4GS 2 8x 3,5" S2600GL
R2312GL4GS 2 12x 3,5" S2600GL
R2208GZ4GC 2 8x 2,5" S2600GZ
R2208GZ4GS9 2 8x 2,5" S2600GZ
R2216GZ4GC 2 16x 2,5" S2600GZ
R2224GZ4GC4 2 24x 2,5" S2600GZ
R2308GZ4GC 2 8x 3,5" S2600GZ
R2308GZ4GS9 2 8x 2,5" S2600GZ
R2312GZ4GC4 2 12x 3,5" S2600GZ
R2312GZ4GS9 2 12x 3,5" S2600GZ

 

Weitere Informationen / Quellen

Intel Ark : Products (Formerly Grizzly Pass)

 

8 thoughts on - Intel Grizzly Pass