Intel Xeon Nehalem

Home » Server-Hardware » Intel Xeon Nehalem
Server-Hardware, Server-Prozessoren Keine Kommentare

In aktuellen Serversystemen, basierend auf den Intel Nehalem 5500 Chipsätzen, werden von uns verschiedene Speichermodule eingesetzt. Dabei muss festgestellt werden, dass nicht immer das Maximum an Speicherausbau des Mainboards und Geschwindigkeit der Speichermodule erreicht werden kann. Dies liegt an der max. möglichen Speicheranbindung des Xeon Prozessors (Bandbreite des integrierten Speichercontrollers) oder an einer Limitierung des Intel Chipsatzes.

Aktuell werden folgende Hynix und Kingston Server-Speichermodule von uns bevorzugt eingesetzt:

2GB, 4GB – DDR3 REG ECC QuadRank 1066MHz/1333MHz

2GB, 4GB, 8GB – DDR3 REG ECC DualRank 1066/1333MHz

Die Servermainboards der Nehalem Serie S5500 verfügen (Ausnahme Intel S5500BC) über Triple-Channel Speicherkanäle, d.h. der Speichercontroller in der CPU kann gleichzeitig auf 3 Kanäle (Steckplätze) zugreifen. 1 Kanal besitzt i.d.R. 2-6 Bänke. Die größten, von uns verwendeten, Mainboards haben aktuell Triple Channels mit je 6 Bänken, in denen max. 18 Module Platz finden. Bei Verwendung von 8GB Modulen ist ein Speicherausbau von 3C x 6B x 8GB = 144GB möglich (z.B. ASUS Z8PE-D18).

 

Limitierungen

QuadRank Module laufen auf diesen Chipsätzen mit max. 1066 MHz, wenn nur 1 Modul pro Kanal eingesetzt wird. Ab 2 Module pro Kanal wird der Takt automatisch auf 800MHz gesenkt. Maximal können 2 QuadRank Module in einem TripleChannel eingesetzt werden, der 3. Steckplatz muss frei bleiben (Beispiel: Intel S5520HC +E5620 = max. 8(12) x 4GB QuadRank 1333 = max. 32GB, 800MHz Takt).

Xeon Prozessoren der Serien E5502-E5507, E5509 steuern die REG ECC Speicher mit max. 800MHz an (Beispiel: Intel S55HVC + E5503 = z.B. 9(9) x 4GB DualRank 1333 = 36GB, 800MHz Takt).

Xeon Prozessoren der Serien E5520, E5530, E5620-E5640 steuern die REG ECC Speicher mit max. 1066MHz an (Beispiel: Asus Z8NA-D6 + E5620 = z.B. 6(6) x 4GB DualRank 1333 = 24GB, 1066MHz).

Xeon Prozessoren der Serien X5550-X5570, X5650-X5680 steuern die REG ECC Speicher mit max. 1333MHz an. Bei einer Vollbestückung wird auch hier der Takt auf 1066MHz automatisch abgesenkt (z.B. Asus Z8PE-D18 +X5650 = 12(18) x 8GB DualRank 1333 = 96GB, 1333MHz oder 18(18) x 8GB DualRank 1333 = 144GB, 1066MHz).

Da ungepufferte ECC Module (2GB, 4GB pro Modul DDR3 1333MHz) prinzipiell keine Vollbestückung eines TripleChannel (3 Bänke) zulassen und 4GB ECC Module aktuell erheblich teurer sind als REG/ECC, kommen diese Module in den Servermeile Nehalem S5500 Systemen zur Zeit nicht zum Einsatz.

 

Fazit

Wer das Maximum an Performance erreichen möchte, kommt man an den aktuellen Nehalem X56 Prozessoren nicht vorbei. Sie bieten als Einzige die Möglichkeit den REG ECC Serverspeicher mit 1333MHz zu betreiben. Um dem automatischen Heruntertakten zu entgehen, sollte man Mainboards mit möglichst vielen Speicherbänken (12-18) wählen. Hier bieten sich die meisten Reserven.

Wenn Sie Fragen zu Ihrer neuen Serverkonfiguration haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.